Holger weber

 

 Ich bin Holger, komme aus Karlsruhe und lebe seit über 10 Jahren in Berlin. Meine Heimat ist und bleibt aber der Schwarzwald. Hier bin ich aufgewachsen und hier habe ich die Natur schätzen und lieben gelernt. Der Wald ist für mich Rückzugs- und Erholungsort. Hier tanke ich auf und hier fühle ich mich wohl. Deshalb verbringe ich auch einen Großteil meiner Freizeit draußen. Zu FairFilm bin ich über das Projekt Abenteuer Schwarzwald gekommen. Meine Fähigkeiten liegen im Organisieren und im Planen. Als gelernter Bankkaufmann kann ich außerdem mit Zahlen ganz gut umgehen. Deshalb habe ich im FairFilm Kollektiv auch die Rolle des Produzenten eingenommen. Ich kümmere mich um die Abwicklung und Finanzierung unserer Projekte.

 

Simon Straetker

Ich bin ein junger Filmemacher aus Löffingen im Hochschwarzwald. Meine Arbeit umfasst vor allem Werbe- und Dokumentarfilme in den Bereichen Natur, Tourismus und Entwicklungshilfe. Zu meinen bekanntesten Produktionen gehören “Where is your home”, “Digital Diary Liguria” und “Vier Jahreszeiten im Nationalpark Schwarzwald”.

 

Seit 2014 bin ich als Vorstandsmitglied bei der internationalen Umweltschutzorganisation Pangaea Project e.V. und als Projektleiter bei der Initiative “Abenteuer Schwarzwald” tätig, welche sich dafür einsetzt, junge Menschen in Baden-Württemberg für die Schönheit der heimischen Natur zu begeistern. In den letzten zwei Jahren arbeitete ich zusammen mit meinen Kollegen von FairFilm, dem Greenpeace-Fotografen Markus Mauthe und Filmtank an einem Kinodokumentarfilm über die Indigenen Völker der Erde. Es gibt in unserer Welt eine Vielzahl an großartigen Menschen und Vereinen, die sich für die ihre Mitmenschen und unsere Natur einsetzen. Wir bei FairFilm Productions haben es uns zur Aufgabe gemacht, genau diese inspirierenden Menschen bei ihrer Arbeit zu begleiten und ihre Geschichten zu erzählen.

www.simonstraetker.com

 

Kirsten König

#becauseweareoneworld

Mit dieser Idee im Kopf geh’ ich durchs Leben. Ich liebe Projekte die das Ziel haben unsere Welt in irgendeiner Weise zu verbessern, sei es aus ökologischer oder aus sozialer Perspektive. Da wir nur die eine Welt haben und diese uns allen gleichermaßen gehört, ist der gemeinsame Schutz von unseren natürlichen Ressourcen bis hin zu unseren kulturellen Werten etwas ganz besonderes, etwas schützenswertes, etwas wozu ich meinen Beitrag leisten möchte. Inmitten des Unialltags in dem ich mich an der ETH Zürich mit Themen der internationalen Politik auseinandersetze, starte ich gemeinsam mit Freunden und Gleichgesinnten Projekte um für den Naturschutz und andere Themen in unterschiedlichster Weise zu werben. Bei Fair Film heißt das, dass ich beim Konzipieren von Filmen mit dabei, vor allem aber Texte und Hintergrundarbeiten übernehme. Zudem bin ich seit Beginn im Orga- Team des Young Explorers Program, welches wir stetig weiter entwickeln. Das Netzwerk umfasst mittlerweile 50 naturverbundene, kameratragende Jugendliche, die sich insbesondere für den Naturschutz einsetzen. Zusammen entwickeln wir innovative Projekte, die über Jahre hinweg umgesetzt werden. 

 

Saskia Bauer

Ich bin Saskia, sportbegeistert und naturverbunden, und dabei am liebsten mit meiner Kamera im Rucksack in den Bergen, oder im Wald unterwegs. Ich bin hauptberuflich Studentin im Bereich Politikwissenschaften und bin der Meinung, dass jeder Mensch die Möglichkeit haben sollte, das Beste aus seinem Leben zu machen und von der Gesellschaft dabei bestmöglich unterstützt zu werden. Auch deshalb leite ich das Young Explorers Program im Nationalpark Schwarzwald: um junge Leute für die Natur zu begeistern und ihnen zu zeigen, was in ihnen steckt! Seit 2015 hat das Young Explorers Program bereits über 30 Jugendlichen die wilde Schönheit des Nationalparks gezeigt und ihnen dabei geholfen, ihre eigenen Grenzen zu überwinden. Das ist es, was mich begeistert und was jeder Mensch irgendwann erleben sollte! FairFilm bietet mir die Plattform, meine persönliche Leidenschaft professionell auszuleben und immer mehr Jugendliche für die Natur des Nationalparks zu begeistern!

 

Janis Klinkenberg

Ich bin Janis, 21 Jahre alt und Filmemacher aus Freiburg. Seit 2014 arbeitete ich mit FairFilm Productions neben dem Multimediaprojekt Abenteuer Schwarzwald im Auftrag der UNESCO als Regisseur und Kameramann am Dokumentarfilm „Alte Buchenwälder Deutschlands“. Für dieses Projekt viele Wochen bei Wind und Wetter in fünf verschiedenen Nationalparks Deutschlands zu drehen oder für „Hope“ die letzten indigenen Völker der Erde zu besuchen, treibt meine Leidenschaft fürs Filmemachen an. Ich liebe es, ständig neue Herausforderungen zu meistern, mich von meiner Umgebung inspirieren zu lassen und dadurch neue Ideen zu entwickeln.

www.janisklinkenberg.de

 

Viola Taubmann

Ich bin Viola, Studentin im Bereich Umweltwissenschaften und so oft wie möglich mit dem Fahrrad oder auf dem Pferd in der Natur unterwegs. Aufgewachsen in einer noch naturnahen Landschaft in der fränkischen Schweiz, habe ich nach einer kaufmännischen Ausbildung meinen Bachelor in Freiburg und Kalifornien abgeschlossen, wo ich mich besonders für nachhaltige Landwirtschaft, Umweltjournalismus und Wissenschaftskommunikation begeistert habe. Denn ich glaube, dass auch politische Lösungen und technischer Fortschritt getragen werden von der Überzeugung und Begeisterung Einzelner. Bei FairFilm bin ich für Öffentlichkeitsarbeit und Social Media zuständig, was mir die Möglichkeit bietet, meine Liebe zur Natur an andere junge Leute weiterzugeben – zusammen mit der Bildung und Aufklärung, die ihnen hilft, später selbst ihren eigenen Beitrag zu leisten.

 

Anne Poggenpohl

Ich bin Anne, leidenschaftliche Designerin und Umweltschützerin, sowie Teilzeit Outdoor Entdeckerin. Ich bin überzeugt, dass Design eine Chance bietet sozialen Wandel voranzutreiben und Umweltherausforderungen durch inspirierende und bewegende Erlebnisse, sowie Kommunikation anzugehen. Seit 2016 bin ich Teil des FairFilm Teams und freue mich Initiativen zu unterstützen, die mit ihrer Arbeit wirkliche Veränderungen bewirken.

www.anne-poggenpohl.de

 

Sven Löffler

"Junger Krieger” ist der Ursprung des Namens Sven im Altnordischen. Ich seh mich aber lieber als Postproduktion-Samurai und Kamera-Ninja (Ihr dürft gerne den Unterschied der beiden Googeln).  Seit meiner Ausbildung als Mediengestalter in Bild- und Ton im Schwabenländle, scheue ich mich vor keiner Animationsherausforderung und gestalte hin und wieder auch Logos und Websites. Beim Filmen habe ich die Ambition Leuten neue Perspektiven zu erlauben, indem wir übersehene Augenblicke einfangen und technische Grenzen überwinden.

 

Mein Kriegertraining gilt außerdem dem Durchforsten allerlei Filmbibliotheken, sowie Büchern über Geschichte, Philosophie und Design. Meine Geheimwaffen sind neben After Effects, schützende Gesichtsbehaarung und ein scharfer herausfordernder Humor, auf den nicht immer alle gefasst sind. Immer zur Stelle wo’s brennt, mit ruhigem Kopf, eigentlich eher friedfertig und gar nicht kriegerisch.

 

David Lohmüller

„So much of what you are is where you have been.“ 

Aufgewachsen in einer reisefreudigen Künstlerfamilie, haben mir meine Eltern die Leidenschaft fürs Weltentdecken und die Fotografie praktisch in die Wiege gelegt. Besonders die großen Überlandreisen und das einfache Unterwegsein mit dem Rucksack haben es mir von Kind auf angetan - die Welt ist zu schön, um darüber hinweg zu fliegen.

Die Nähe zur Natur, der lebendige Austausch mit anderen Menschen, das Eintauchen in fremde Kulturen und Religionen sind unschätzbar wertvolle und wichtige Erfahrungen, die ich regelmäßig auf meinen Reisen erleben darf und die ich versuche über meine Fotografie mit anderen zu teilen. Völkerverständigung, Achtung und Schutz unserer Umwelt, sowie humanitäres Engagement sind die Kernthemen meiner fotografischen Arbeit.

http://davidlohmueller.com/

 

Joshi Nichell

Ich bin Jahrgang 98 und entdecke seit dem Alter von 5 Jahren die Welt mit der Kamera. Mein Fokus liegt dabei beim Einfangen von magischen Momenten in der Natur. Noch bevor die Sonne aufgeht, liege ich bereits mit meiner Kamera im Tarnversteck und setze Fuchs, Wildschwein oder Seeadler in Szene. Geduld ist meine Tugend und der perfekte Moment meine Passion.
Aufgewachsen bin ich in Mainz, unweit eines Naturschutzgebietes, sodass ich bald täglich draußen in der Natur unterwegs war. Anfangs zum Spazieren gehen, später zum Fotografieren. Während meiner Schulzeit habe ich mich zudem intensiv im Natur- und Umweltschutz arrangiert, sodass es mir ein besonderes Anliegen ist, mit meiner Kunst, der Fotografie und Filmerei meinen Teil zu einem stärkeren Bewusstsein und mehr Nachhaltigkeit beizutragen.
Im Frühling 2016 bin ich im Rahmen des Filmprojekts „Alte Buchenwälder Deutschlands“ Teil von FairFilm Productions geworden.

http://theoutdoorbrothers.de/