Lierbachtalblick - Vom Steinmäuerle aus überblickt man die Weiten des Schwarzwaldes und wird sich dabei langsam über dessen Ausdehnung bewusst.
Grindenlandschaft - Mit etwas Glück entdeckt man hier neben seltenen Insekten und gesteinsbewohnenden Flechtenarten auch Wirbeltiere wie die Alpenspitzmaus.
Herbstfarben am Buhlbachsee - In den Mischwäldern im Nationalpark finden sich neben den so charakteristischen Fichten und Tannen auch immer wieder Laubbäume.
Blick über den Biberkessel - Wenn die oberen Luftschichten wärmer sind als die unteren, herrscht hier Inversionswetterlage und man fühlt sich, als schwebe man über den Wolken.
Goldene Stunde über der Rheinebene - Vom 1000-Meter-Weg aus bietet sich ein magischer Blick auf die Winterlandschaft. Während die Sonne ihre letzte Wärme abgibt, versinkt der Wald langsam im Schnee.
Einsame Tannen - Der Friedrichsturm auf der Badener Höhe bietet eine ganz neue Sicht auf die unberührte Schneedecke.
Sperlingskauz - Über 30 verschiedene Vogelarten leben im Bannwald und profitieren vom Totholz und den vorhandenen Baumhöhlen. Auch die kleinste in Mitteleuropa heimische Eule fühlt sich hier wohl.
Der Lierbach - Zunächst ganz sacht fließt das Bächlein auf die Allerheiligen-Wasserfälle zu, um dann immer schneller über moosbedeckte Steine hinweg zu sprudeln.
prev / next